Ihre Privatsphäre und Sicherheit sind uns wichtig

Für zusätzliche Kontosicherheit haben wir die Unterstützung der 2-Schritt-Verifizierung (2SV) per SMS oder Telefonanruf ausgegebenen Verifizierungscodes mit den neuesten Versionen der Blink Home Monitor App (Android 6.2.6 und iOS 6.1.5) freigegeben. Um die Vorteile dieser Funktion zu nutzen, geben Sie eine gültige Telefonnummer unter „Konto verwalten“ in Ihrer Blink Home Monitor App ein.   In den kommenden Wochen werden Blink-Kunden aufgefordert, 2SV mit einer gültigen Rufnummer einzurichten .  Wenn Sie keine Telefonnummer haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst  hier.

Wir präsentieren: Mini von Blink

Wir freuen uns sehr, Mini vorzustellen – die neueste Smart-Home-Sicherheitskamera von Blink. Mini ist eine 1080p HD-Plug-in-Sicherheitskamera für den Innenbereich, mit der Sie direkt über die Blink-App auf Ihrem Smartphone sehen, hören und sprechen können. 

Mini ist mächtig – aber winzig, was bedeutet, dass Sie sie überall in Ihrem Haus anschließen können. Sie bietet Live-Ansichten, Bewegungserkennung, Zwei-Wege-Audio und mehr. Bevorzugen Sie eine Sprachsteuerung? Mini lässt sich mit unterstützten Alexa-fähigen Geräten paaren, um die Nutzung noch einfacher zu machen. Mini hilft Ihnen, das Innere Ihres Heims Tag und Nacht zu überwachen – für nur 39,99 € .

Hier erfahren Sie mehr über die Mini.

Neues App-Layout

Wir freuen uns sehr, eine Aktualisierung der Benutzeroberfläche der Blink-App bekannt zu geben! Wir haben uns Ihr Feedback zu Herzen genommen und freuen uns, Ihnen unser neues Erscheinungsbild zu präsentieren. Halten Sie in den kommenden Tagen Ausschau nach der neuen Version der Blink-App.

Hier sind einige der wichtigsten Aktualisierungen, die wir vorgenommen haben:

Navigation über die untere Leiste

In unserem unteren Bereich können Sie nun auf Ihre System-Startseiten, Videolisten, Konto- und Systemeinstellungen sowie auf die Neighbor-App zugreifen.

Das Symbol für den Startbildschirm: führt Sie zum Startbildschirm, wo Sie Ihre Blink-Kamerasysteme (entlang der Leiste im oberen Feld) und die einzelnen Kameras sehen und darauf zugreifen können. Über den Startbildschirm können Sie:

  • Ihr Kamerasystem einschalten, indem Sie den Schalter Deaktiviert/Aktiviert im unteren Bereich Ihrer App betätigen.
  • Eine einzelne Kamera ein- und ausschalten, indem Sie auf das Symbol mit dem laufenden Mann tippen, wobei blau eingeschaltet und grau ausgeschaltet bedeutet.
  • Auf die Einstellungen einer Kamera zugreifen, indem Sie auf das Symbol mit den drei Schiebebalken neben dem Namen jeder Kamera klicken.
  • Auf die Statusanzeige Ihres Sync-Moduls am Ende Ihrer Kameraliste zugreifen.

Das Symbol mit der Wiedergabetaste: tippen Sie hierauf, um an einem einzigen Ort auf all Ihre aufgezeichneten Videos zuzugreifen. Von hier aus können Sie filtern, welche Kameras oder Systeme Sie sehen möchten. Sie können sogar nach der Art des Ereignisses filtern, nach dem Sie suchen.

Das Symbol mit dem Zahnrad für die Einstellungen: führt die Einstellungen Ihres Kontos und Ihrer Systeme an einem Ort zusammen. Innerhalb der Systemeinstellungen können Sie:

  • Ihre Kameras einzeln verwalten
  • Vorgeben, in welcher Reihenfolge sie auf Ihrem Startbildschirm angezeigt werden sollen
  • Zeitpläne für die Aktivierung und Deaktivierung Ihrer Kamerasysteme vorgeben

Über das Neighbors-Symbol in der unteren rechten Ecke können Sie auf die Neighbors-App zugreifen.

Kameras oder Systeme hinzufügen

Um eine neue Kamera oder ein neues Kamerasystem hinzuzufügen, tippen Sie in der oberen rechten Ecke Ihrer App auf die „+“-Schaltfläche. Von hier aus folgen Sie dem standardmäßigen Onboarding-Prozess.

Sollten Sie Fragen haben oder weiterführende Unterstützung benötigen, lesen Sie bitte unsere Support-Seite für weitere Einzelheiten zur optimalen Nutzung Ihrer Blink-Kamerasysteme.

Ihre Privatsphäre und Sicherheit sind uns wichtig

Für zusätzliche Kontosicherheit haben wir die Unterstützung der 2-Schritt-Verifizierung (2SV) per SMS oder Telefonanruf ausgegebenen Verifizierungscodes mit den neuesten Versionen der Blink Home Monitor App (Android 6.2.6 und iOS 6.1.5) freigegeben. Um die Vorteile dieser Funktion zu nutzen, geben Sie eine gültige Telefonnummer unter „Konto verwalten“ in Ihrer Blink Home Monitor App ein.   In den kommenden Wochen werden Blink-Kunden aufgefordert, 2SV mit einer gültigen Rufnummer einzurichten .  Wenn Sie keine Telefonnummer haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst  hier.

Wir präsentieren: Die neue Blink Indoor und Outdoor

Wir präsentieren: Die neuen kabellosen, batteriebetriebenen Kameras von Blink und Amazon! Mit einem eleganten neuen Design und neuen Funktionen lassen sich die Smart Home-Sicherheitskameras Blink Outdoor und Indoor an Orten aufstellen, die mit Kabeln nicht erreichbar sind. So helfen sie Ihnen, das zu schützen, was Ihnen am wichtigsten ist. Die neue wetterfeste Outdoor-Kamera bietet einen noch besseren Überblick über das, was außerhalb Ihres Heims vor sich geht.

Mit der Blink Home Monitor App können Sie eine Live-Ansicht Ihres Heims in HD aufrufen, Bewegungserkennungsalarme erhalten und Zwei-Wege-Audio nutzen, um direkt über Ihr Telefon mit Menschen oder Haustieren zu sprechen. Sie können außerdem benutzerdefinierte „Aktivitätszonen“ erstellen, um unnötige Alarme in hochfrequentierten Bereichen zu verringern. Mit der völlig neuen „Privatzonen“-Funktion von Blink können Sie zudem bei der Aufzeichnung von Videos bestimmte Bereiche aus dem Sichtfeld der Kamera herausnehmen. Outdoor und Indoor sind außerdem mit dem (in Kürze erhältlichen) neuen Batterie-Erweiterungspaket kompatibel, das die Batterielebensdauer Ihrer Kamera verdoppelt – auf insgesamt bis zu vier Jahre. Darüber hinaus funktionieren sie beide mit ausgewählten Alexa-fähigen Geräten!

Neben Funktionen wie Live-Ansicht und Bewegungserkennung, mit denen jede Kamera ausgerüstet ist, können Sie für das Aufzeichnen und Teilen von Videos und Fotos in der App zwischen zwei flexiblen Speicheroptionen wählen. Möchten Sie den Komfort und die zusätzlichen Vorteile eines Cloud-Speichers nutzen? Beim Kauf jeder neuen Blink Outdoor und Indoor ist ein kostenloser Probezeitraum des Blink-Abonnementsplans enthalten. Der Blink-Abonnementplan beginnt ab nur 3 € pro Monat und Gerät – kein Jahresvertrag erforderlich! Sie können Videos ohne zusätzliche Kosten lokal über das mitgelieferte Sync-Modul 2 und ein USB-Flashlaufwerk (separat erhältlich) speichern. Blink-Bestandskunden, deren Konto vor dem 15. April 2020 erstellt wurde, erhalten kostenlosen Speicherplatz für alle Geräte, die zu ihrem bestehenden Konto hinzugefügt werden.

Gehen Sie auf Amazon.de, um noch heute mehr über die neue, ab €97,47 und €116,97 erhältliche Blink Indoor und Outdoor zu erfahren!

Alexa kann jetzt mit intelligenter Nachbestellung von Batterien helfen, Ihre Blink-Kamerasysteme am Laufen zu halten!

Wie Sie wahrscheinlich wissen, laufen batteriebetriebene Blink-Kameras mit zwei standardmäßigen 1,5V AA Lithium-Batterien, die bis zu zwei Jahre halten! Wenn es schließlich an der Zeit ist, diese Batterien zu ersetzen, und Sie keine Lust haben, extra hierfür zum Geschäft zu fahren, können intelligente Nachbestellungen über Alexa helfen. Mit der intelligenten Nachbestellfunktion, die auf ausgewählten Blink-Geräten (Blink-Innenbereich-Kamera, XT und XT2) verfügbar ist, können Sie automatisch Batterien von Amazon.com erhalten, sobald ein Ersatz benötigt wird. Um intelligente Nachbestellungen für die Batterien Ihrer Blink-Kamera einzurichten und sicherzustellen, dass Sie Batterien zur Hand haben, wenn Sie sie benötigen, aktivieren Sie die Blink Smart Home Skill in der Alexa-App, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Intelligente Nachbestellung für Blink-Kamerabatterien einrichten:

  1. Falls Sie dies noch nicht getan haben, aktivieren Sie die Blink Smart Home Skill in der Alexa-App, indem Sie die in der Alexa Setup- und Fehlerbehebungsanleitung beschriebenen Schritte befolgen.
  2. Folgen Sie nach der Aktivierung der Blink Smart Home Skill den Anweisungen auf dem Bildschirm, um intelligente Bestellungen einzurichten, indem Sie die Batterie auswählen, die Sie automatisch nachbestellen möchten, und Ihre Zahlungs- und Adressinformationen bestätigen.

Wenn Sie die Blink Smart Home Skill bereits aktiviert haben, öffnen Sie zunächst die Alexa-App, und gehen Sie dann folgendermaßen vor:

  1. Tippen Sie in der rechten unteren Ecke auf „Geräte“.
  2. Tippen Sie auf „Kameras“, und wählen Sie dann die Kamera aus, für die Sie intelligente Batterie-Nachbestellungen einrichten möchten
  3. Navigieren Sie zum Abschnitt „Belieferung“, und tippen Sie auf „ändern“.
  4. Klicken Sie unter der Überschrift „Liefereinstellungen“ auf den kleinen Pfeil.
  5. Wählen Sie hier die Option „Automatisch nachbestellen, wenn der Vorrat niedrig ist“, und wählen Sie die Batterie aus, die Sie automatisch nachbestellen möchten. Bestätigen Sie Ihre Zahlungs- und Adressinformationen, und Amazon wird Ihnen zu gegebener Zeit Ersatzbatterien zuschicken.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich für Unterstützung an die Kundenbetreuung!

Wir präsentieren: Mini von Blink

Wir freuen uns sehr, Mini vorzustellen – die neueste Smart-Home-Sicherheitskamera von Blink. Mini ist eine 1080p HD-Plug-in-Sicherheitskamera für den Innenbereich, mit der Sie direkt über die Blink-App auf Ihrem Smartphone sehen, hören und sprechen können. 

Mini ist mächtig – aber winzig, was bedeutet, dass Sie sie überall in Ihrem Haus anschließen können. Sie bietet Live-Ansichten, Bewegungserkennung, Zwei-Wege-Audio und mehr. Bevorzugen Sie eine Sprachsteuerung? Mini lässt sich mit unterstützten Alexa-fähigen Geräten paaren, um die Nutzung noch einfacher zu machen. Mini hilft Ihnen, das Innere Ihres Heims Tag und Nacht zu überwachen – für nur 39,99 € .

Hier erfahren Sie mehr über die Mini.

Neues App-Layout

Wir freuen uns sehr, eine Aktualisierung der Benutzeroberfläche der Blink-App bekannt zu geben! Wir haben uns Ihr Feedback zu Herzen genommen und freuen uns, Ihnen unser neues Erscheinungsbild zu präsentieren. Halten Sie in den kommenden Tagen Ausschau nach der neuen Version der Blink-App.

Hier sind einige der wichtigsten Aktualisierungen, die wir vorgenommen haben:

Navigation über die untere Leiste

In unserem unteren Bereich können Sie nun auf Ihre System-Startseiten, Videolisten, Konto- und Systemeinstellungen sowie auf die Neighbor-App zugreifen.

Das Symbol für den Startbildschirm: führt Sie zum Startbildschirm, wo Sie Ihre Blink-Kamerasysteme (entlang der Leiste im oberen Feld) und die einzelnen Kameras sehen und darauf zugreifen können. Über den Startbildschirm können Sie:

  • Ihr Kamerasystem einschalten, indem Sie den Schalter Deaktiviert/Aktiviert im unteren Bereich Ihrer App betätigen.
  • Eine einzelne Kamera ein- und ausschalten, indem Sie auf das Symbol mit dem laufenden Mann tippen, wobei blau eingeschaltet und grau ausgeschaltet bedeutet.
  • Auf die Einstellungen einer Kamera zugreifen, indem Sie auf das Symbol mit den drei Schiebebalken neben dem Namen jeder Kamera klicken.
  • Auf die Statusanzeige Ihres Sync-Moduls am Ende Ihrer Kameraliste zugreifen.

Das Symbol mit der Wiedergabetaste: tippen Sie hierauf, um an einem einzigen Ort auf all Ihre aufgezeichneten Videos zuzugreifen. Von hier aus können Sie filtern, welche Kameras oder Systeme Sie sehen möchten. Sie können sogar nach der Art des Ereignisses filtern, nach dem Sie suchen.

Das Symbol mit dem Zahnrad für die Einstellungen: führt die Einstellungen Ihres Kontos und Ihrer Systeme an einem Ort zusammen. Innerhalb der Systemeinstellungen können Sie:

  • Ihre Kameras einzeln verwalten
  • Vorgeben, in welcher Reihenfolge sie auf Ihrem Startbildschirm angezeigt werden sollen
  • Zeitpläne für die Aktivierung und Deaktivierung Ihrer Kamerasysteme vorgeben

Über das Neighbors-Symbol in der unteren rechten Ecke können Sie auf die Neighbors-App zugreifen.

Kameras oder Systeme hinzufügen

Um eine neue Kamera oder ein neues Kamerasystem hinzuzufügen, tippen Sie in der oberen rechten Ecke Ihrer App auf die „+“-Schaltfläche. Von hier aus folgen Sie dem standardmäßigen Onboarding-Prozess.

Sollten Sie Fragen haben oder weiterführende Unterstützung benötigen, lesen Sie bitte unsere Support-Seite für weitere Einzelheiten zur optimalen Nutzung Ihrer Blink-Kamerasysteme.

Mehr Sicherheit und Kontrolle für Ihr Blink-Konto

Die Sicherheit unserer Kunden hat bei Blink oberste Priorität. Mit einer ganze Reihe von Funktionen gewährleisten wir die Sicherheit unserer Kunden und arbeiten stets daran, den Schutz der Nutzerkonten zu erhöhen. Damit die Bandbreite der heute verfügbaren Sicherheitsfunktionen sowie zukünftige Erweiterungen voll ausgeschöpft wird, bitten wir unsere Kunden, die mit ihrem Konto verbundene E-Mail-Adresse zu verifizieren.
Um den Anforderungen einer zweistufigen Verifizierung Rechnung zu tragen, werden wir ab dem 30. März 2020 für jedes Blink-Konto als zusätzliche Sicherheitsebene eine verifizierte E-Mail-Adresse verlangen.

Was ist eine verifizierte E-Mail-Adresse?
• Wir verifizieren die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, indem wir Ihnen eine E-Mail von no- reply@blinkforhome.com schicken. Diese enthält eine Schaltfläche mit dem Link „Mein Konto verifizieren“. Klicken Sie auf die Schaltfläche mit diesem Link. Daraufhin erhalten wir eine Nachricht, dass dies eine gültige E-Mail-Adresse ist, die wir für Sicherheitsmitteilungen verwenden können.
• Für die erhöhte Sicherheit Ihres Blink-Kontos benötigen wir eine verifizierte E-Mail-Adresse. Nur so können wir sicherstellen, dass Sie wichtige Mitteilungen erhalten.

Warum benötigen wir sie?
• Eine verifizierte E-Mail-Adresse ist wichtig für die erhöhte Sicherheit. Nur so können wir sicherstellen, dass Sie wichtige Mitteilungen erhalten.

Um zu überprüfen, ob eine gültige E-Mail-Adresse mit Ihrem Konto verknüpft ist, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die Blink-App, und navigieren Sie zum Bereich „Konto verwalten“.
  2. Stellen Sie sicher, dass die im Feld „E-Mail“ angegebene E-Mail-Adresse korrekt ist. Ist dies der Fall, fahren Sie mit Schritt 3 fort. Ist dies nicht der Fall, finden Sie nachstehend eine Anleitung zur Aktualisierung Ihrer E-Mail-Adresse.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Bestätigungsmail erneut senden“.
    o Die Nachricht „ Die Bestätigungsmail wurde versendet und sollte in wenigen Minuten verfügbar sein.“ wird in der App angezeigt.
    o Hinweis: Wenn die Schaltfläche „ Bestätigungsmail erneut senden “ in der App nicht angezeigt wird, wurde Ihre E-Mail-Adresse bereits verifiziert und es sind keine Maßnahmen erforderlich, sofern die E-Mail-Adresse korrekt ist.
  4. Eine E-Mail von no-reply@blinkforhome.com, in der der Benutzer aufgefordert wird, die E-Mail-Adresse zu verifizieren, sollte innerhalb weniger Minuten eintreffen.
  5. Öffnen Sie die E-Mail, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Mein Konto verifizieren“, um die neue Adresse zu bestätigen.
    o Nachdem Sie auf die Schaltfläche „Mein Konto verifizieren“ geklickt haben, wird Blink benachrichtigt, dass die E-Mail-Adresse verifiziert wurde. Es erscheint die Meldung „Ihr Blink-Konto wurde verifiziert“.
    Hinweis: Der Link „Mein Konto verifizieren“ ist nur 24 Stunden gültig. Nach 24 Stunden müssen Sie die Blink-App öffnen, zum Bereich „Konten verwalten“ navigieren und auf die Schaltfläche „Bestätigungsmail erneut senden“ klicken.

WENN SIE KEINE BESTÄTIGUNGS-E-MAIL ERHALTEN:

  1. Überprüfen Sie Ihre Spam- und Junk-Ordner sowie Ihren Papierkorb.
  2. Überprüfen Sie nochmals, ob die E-Mail-Adresse in der Blink-App korrekt ist, und aktualisieren Sie sie gegebenenfalls.
    So aktualisieren Sie Ihre E-Mail-Adresse:
  3. Öffnen Sie die Blink-App, und navigieren Sie zum Bereich „Konto verwalten“
  4. Wählen Sie das Feld „E-Mail“ aus, und geben Sie das Kontopasswort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse in die Felder „Neue E-Mail“ sowie „Neue E-Mail bestätigen“ ein, und klicken Sie auf die Schaltfläche „E-Mail ändern“.
    o Die Nachricht „ E-Mail erfolgreich geändert “ wird in der App angezeigt. Klicken Sie auf OK.
  6. Eine E-Mail von no-reply@blinkforhome.com sollte innerhalb weniger Minuten eintreffen. Darin wird der Benutzer aufgefordert, die E-Mail-Adresse zu verifizieren.
  7. Öffnen Sie die E-Mail, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Mein Konto verifizieren“, um die neue Adresse zu bestätigen.
    o Nachdem Sie auf die Schaltfläche „Mein Konto verifizieren“ geklickt haben, wird Blink benachrichtigt, dass die E-Mail-Adresse verifiziert wurde. Es wird die Meldung „Ihr Blink-Konto wurde verifiziert“ angezeigt.
    Hinweis: Der Link „Mein Konto verifizieren“ ist nur 24 Stunden gültig.

Vielen Dank für das Vertrauen, das Sie Blink als Kunde entgegenbringen. Weitere Themen finden Sie auf unserer Support-Website. Sollten Sie Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

Häufig gestellte Fragen zu Funktionen

Herzlich willkommen bei unserem Blog „Was gibt‘s Neues“! Hier erhalten Sie nähere Informationen über neue Funktionen oder Updates, sobald diese zur Verfügung stehen. Auf diese Seite können Sie über das obere linke Menü Ihrer Blink App mit einem Tipp auf „Was gibt‘s Neues“ zugreifen. Bitte beachten Sie, dass hierfür das neueste App-Update benötigt wird.

Um mit unserer „What‘s New“-Serie zu beginnen, finden Sie im Folgenden einige der Funktionen des Blink-Systems, zu denen wir die meisten Fragen erhalten und die Ihnen möglicherweise auch noch nicht bekannt sind:

Zeitgesteuerte Aktivierung
Sie können für alle Kameras Ihres Systems einen Zeitplan einrichten, so dass die Bewegungserkennung jeden Tag zu voreingestellten Zeiten automatisch aktiviert bzw. deaktiviert wird. Tippen Sie hierfür auf der Startseite der Blink App oben auf den Systemnamen, wählen Sie „Zeitpläne“ aus, und tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf die Plus-Schaltfläche, um Aktivierungs- bzw. Deaktivierungszeiten hinzuzufügen. Nachdem Sie auf die nächste Seite gelangt sind, können Sie zwischen „Aktivieren“ und „Deaktivieren“ auswählen und dann auf „Speichern“ tippen, nachdem Sie den Zeitplan für die einzelnen Tage eingerichtet haben. Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in unserem technischen Support-Artikel: https://support.blinkforhome.com/de/wie-verwende-ich-die-zeitgesteuerte-aktivierung-r1LDXemLr

Einzelne Kameras ein- und ausschalten

Tippen Sie auf das Symbol mit dem laufenden Mann oberhalb des Vorschaubilds für die jeweilige Kamera, um jede Kamera einzeln ein- oder auszuschalten. Wenn das Symbol blau ist, ist die Bewegungserkennung der Kamera eingeschaltet. Ist das Symbol grau, so ist die Bewegungserkennung ausgeschaltet. Wenn Sie Ihr System einschalten, übernehmen Ihre Kameras standardmäßig die zuletzt eingerichtete Konfiguration. Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in unserem technischen Support-Artikel: https://support.blinkforhome.com/de/einzelne-kameras-ein-und-ausschalten-Hyhg7e7LS

Schalter für das blaue Aufnahmelicht
Sie können die blaue Aufnahme-LED Ihrer Blink XT- oder Blink XT2-Kameras manuell ein- oder ausschalten. Entfernen Sie hierfür einfach die Abdeckung des Batteriefachs, und verwenden Sie eine Pinzette oder ein ähnliches Werkzeug, um den Schalter unter „REC. LED“ auf entweder „ON“ (EIN) oder „OFF“ (AUS) einzustellen. Ist der Schalter auf „ON“ eingestellt, schaltet sich das blaue Licht jedes Mal ein, wenn die Kamera in Betrieb genommen wird. Steht der Schalter auf „OFF“, zeigt die Kamera nicht an, ob sie gerade verwendet wird. Weitere Hinweise sind den nachfolgenden Fotos zu entnehmen:

Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in unserem technischen Support-Artikel: https://support.blinkforhome.com/de/die-blaue-aufnahme-led-an-der-blink-xt-ausschalten-BJMwGeXUr

Was ist ein Sync-Modul?

Das Sync-Modul bildet den Hub aller Kameras in Ihrem System und ermöglicht es Ihren Blink-Kameras, mit unseren Servern zu kommunizieren und Befehle an Ihre App zu übertragen.

Ihre Kameras und das Sync-Modul können am besten miteinander kommunizieren, wenn sie nicht weiter als ca. 30m voneinander entfernt sind und keine dicken Wände dazwischen liegen. Die nachfolgende Grafik zeigt die empfohlene Platzierung.

Wenn Sie kein Sync-Modul haben ODER wenn es offline ist, können Sie Folgendes nicht tun:

  • Ein Blink-System erstellen
  • Neue Kameras oder Blink-Geräte hinzufügen
  • Auf Ihr System zugreifen oder es verwalten

Häufig gestellte Fragen zu Funktionen

Herzlich willkommen bei unserem Blog „Was gibt‘s Neues“! Hier erhalten Sie nähere Informationen über neue Funktionen oder Updates, sobald diese zur Verfügung stehen. Auf diese Seite können Sie über das obere linke Menü Ihrer Blink App mit einem Tipp auf „Was gibt‘s Neues“ zugreifen. Bitte beachten Sie, dass hierfür das neueste App-Update benötigt wird.

Um mit unserer „What‘s New“-Serie zu beginnen, finden Sie im Folgenden einige der Funktionen des Blink-Systems, zu denen wir die meisten Fragen erhalten und die Ihnen möglicherweise auch noch nicht bekannt sind:

Zeitgesteuerte Aktivierung
Sie können für alle Kameras Ihres Systems einen Zeitplan einrichten, so dass die Bewegungserkennung jeden Tag zu voreingestellten Zeiten automatisch aktiviert bzw. deaktiviert wird. Tippen Sie hierfür auf der Startseite der Blink App oben auf den Systemnamen, wählen Sie „Zeitpläne“ aus, und tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf die Plus-Schaltfläche, um Aktivierungs- bzw. Deaktivierungszeiten hinzuzufügen. Nachdem Sie auf die nächste Seite gelangt sind, können Sie zwischen „Aktivieren“ und „Deaktivieren“ auswählen und dann auf „Speichern“ tippen, nachdem Sie den Zeitplan für die einzelnen Tage eingerichtet haben. Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in unserem technischen Support-Artikel: https://support.blinkforhome.com/de/wie-verwende-ich-die-zeitgesteuerte-aktivierung-r1LDXemLr

Einzelne Kameras ein- und ausschalten

Tippen Sie auf das Symbol mit dem laufenden Mann oberhalb des Vorschaubilds für die jeweilige Kamera, um jede Kamera einzeln ein- oder auszuschalten. Wenn das Symbol blau ist, ist die Bewegungserkennung der Kamera eingeschaltet. Ist das Symbol grau, so ist die Bewegungserkennung ausgeschaltet. Wenn Sie Ihr System einschalten, übernehmen Ihre Kameras standardmäßig die zuletzt eingerichtete Konfiguration. Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in unserem technischen Support-Artikel: https://support.blinkforhome.com/de/einzelne-kameras-ein-und-ausschalten-Hyhg7e7LS

Schalter für das blaue Aufnahmelicht
Sie können die blaue Aufnahme-LED Ihrer Blink XT- oder Blink XT2-Kameras manuell ein- oder ausschalten. Entfernen Sie hierfür einfach die Abdeckung des Batteriefachs, und verwenden Sie eine Pinzette oder ein ähnliches Werkzeug, um den Schalter unter „REC. LED“ auf entweder „ON“ (EIN) oder „OFF“ (AUS) einzustellen. Ist der Schalter auf „ON“ eingestellt, schaltet sich das blaue Licht jedes Mal ein, wenn die Kamera in Betrieb genommen wird. Steht der Schalter auf „OFF“, zeigt die Kamera nicht an, ob sie gerade verwendet wird. Weitere Hinweise sind den nachfolgenden Fotos zu entnehmen:

Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in unserem technischen Support-Artikel: https://support.blinkforhome.com/de/die-blaue-aufnahme-led-an-der-blink-xt-ausschalten-BJMwGeXUr

Was ist ein Sync-Modul?

Das Sync-Modul bildet den Hub aller Kameras in Ihrem System und ermöglicht es Ihren Blink-Kameras, mit unseren Servern zu kommunizieren und Befehle an Ihre App zu übertragen.

Ihre Kameras und das Sync-Modul können am besten miteinander kommunizieren, wenn sie nicht weiter als ca. 30m voneinander entfernt sind und keine dicken Wände dazwischen liegen. Die nachfolgende Grafik zeigt die empfohlene Platzierung.

Wenn Sie kein Sync-Modul haben ODER wenn es offline ist, können Sie Folgendes nicht tun:

  • Ein Blink-System erstellen
  • Neue Kameras oder Blink-Geräte hinzufügen
  • Auf Ihr System zugreifen oder es verwalten